Um unsere AZUBI4ID – Challenge überhaupt in einer ansprechenden Größe durchführen zu können, reichte unsere Manpower allein nicht aus und wir haben nach Unterstützern aus Politik, Wissenschaft, Handwerk und Industrie gesucht. Nachdem wir eine Liste erstellt, unsere Anfrage zu Papier gebracht und danach zum Telefonhörer gegriffen haben, waren wir über die Resonanz und das Interesse sehr überrascht.

Bis heute konnten wir den Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Herrn Prof. Dr. Armin Willingmann als Schirmherren unserer Challenge gewinnen. Frau Dr. Franziska Krüger (Referatsleiterin beim Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt), Frau Grahneis (Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Halle (Saale)), Herr Andreas Kröner (Leiter Weiterbildung / HoMe Akademie der Hochschule Merseburg) und Herr Björn Bosse (Referatsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK Halle-Dessau) unterstützen uns bei der Bewertung der Ideen durch ihre Mitarbeit in der Jury. Vielen Dank für die aktive Unterstützung der Challenge.

Nicht zu vergessen ist selbstverständlich auch die Unterstützung bei der Beschaffung der Preise in einer Challenge. Auch hier waren wir sehr überrascht, dass wir so viele Unterstützer finden konnten, um die Preise für unsere Challenge ausloben zu können. Hierfür möchten wir uns vielmals bei der Signal Iduna, IKK gesund plus, Inter Versicherungsgruppe, Saalesparkasse, Volksbank Halle, den Holzmann.Medien  und eQ3, ohne die unsere Challenge nicht so gestaltet und digital interessant werden konnte, bedanken.