Die Idee

Um interessierten Unternehmen die Möglichkeiten zur Unterstützung bei Fragen zur Digitalisierung anbieten zu können und auch medienwirksam unsere Angebote an den Mann bzw. die Frau zu bringen, verfolgen wir gemeinsam mit unserem Projektpartner, der IHK Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH die Idee, neben einer reinen (Text basierten) Internetseite und einem Facebookauftritt auch einen Blog zu etablieren, der auch mit selbst produzierten Videos „Best Practice“ Beispiele aufzeigt und zur Nachnutzung und Ideenfindung anregt.

Durch Workshop zum YouTuber

Um Videos in professioneller Qualität anbieten zu können, konnten wir auf das Know-how von Frau Worm aus dem Bereich „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ der Handwerkskammer Halle (Saale) zurückgreifen. Sie vermittelte uns in einem Praxisworkshop den professionellen Umgang mit Handy & Co. zur Produktion von hochwertigen Videos. Wir hätten nicht gedacht, dass es möglich ist, in so kurzer Zeit und mit einem überschaubaren Aufwand, sehr gute Ergebnisse erzielen zu können. Jetzt sind wir auf eine Karriere als YouTuber innerhalb des Projektes bestens vorbereitet und haben unser erstes Video unter fachkundiger Anleitung produziert und veröffentlicht.

Danke Frau Worm.

Das erste Video

Inhalte unserer zukünftigen Videos

In den Videos wollen wir unser Projekt „DigiVA“ vorstellen, unsere Ziele aufzeigen, „Best Practice“ Beispiele vorstellen, die zur Nachnutzung anregen. Für Interessierte soll vor allem eine Möglichkeit geschaffen werden, uns während des Projektes zu begleiten, den Verlauf zu verfolgen, Ideen nachzunutzen, an die eigenen Bedarfe anzupassen und uns bei Unterstützungsbedarf zu kontaktieren.

Angebot zur Schulung in Unternehmen

Nachdem wir erfolgreich den Einstieg in die Videoproduktion mit Handy & Co. gemeistert haben, stellen wir unser Know-How innerhalb des Projektes interessierten Unternehmen aus den Branchen Sanitär-Heizung-Klimatechnik, Elektro, Bau, Metall und den Schornsteinfegern zur Verfügung und haben hierfür den Workshop in unser Angebotsportfolio aufgenommen.

Inhalte

  • Hardwarevorstellung – Was benötige ich?
  • allgemeine Grundregeln bei der Videoproduktion mit einem Smartphone
  • Fokus und Belichtung
  • Ton und Mikrofon
  • Videoschnitt – Vorstellung von App’s und Rechnersoftware
  • Untertitel mit YouTube
  • YouTube-Library für den musikalischen Hintergrund
  • Apps zur Titelbearbeitung

Bei Interesse erreichen Sie uns unter den Kontaktdaten, die sie hinter diesem Link finden.